Search
Stadtratswahlen Schaffhausen 2016, Katrin Bernath, Grünliberale
Search Menu

Reform der Alters­vor­sor­ge not­wen­dig

Bei der Abstim­mung zur Alters­vor­sor­ge 2020 geht es dar­um, die Alters­vor­sor­ge mit ver­schie­de­nen Mass­nah­men an die gesell­schaft­li­che Ent­wick­lung anzu­pas­sen. Der Ent­scheid über ein so umfas­sen­des Paket ist schwie­rig, da nie jede ein­zel­ne Mass­nah­me alle über­zeugt - auch mich nicht. Aber das Gesamt­pa­ket umfasst wich­ti­ge Punk­te. Mit der Fle­xi­bi­li­sie­rung des Ren­ten­al­ters und Ver­bes­se­run­gen für Teil­zeit­ar­bei­ten­de wird die Alters­vor­sor­ge an die heu­ti­ge Arbeits­welt ange­passt. Die Sen­kung des Umwand­lungs­sat­zes ist auf­grund der stei­gen­den Lebens­er­war­tung und sin­ken­der Kapi­tal­er­trä­ge unum­gäng­lich. Ins­ge­samt über­wie­gen die Vor­tei­le und nach den bis­her geschei­ter­ten Reform­vor­ha­ben ist die im natio­na­len Par­la­ment aus­ge­han­del­te Vor­la­ge ein Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung, des­halb 2 x Ja zur Alters­vor­sor­ge 2020 und zur Zusatz­fi­nan­zie­rung der AHV.